Mi., 20.12.2023 // 10:00

TUFA-Weihnachtsmärchen: Großvatersessel

TUFA Trier – Kleiner Saal
Aufführung
TUFA-Weihnachtsmärchen: Großvatersessel

Ab 5 Jahren

„GROSSVATERSESSEL“ von Marta Huglen Revheim. Aus dem Norwegischen von Ulrike Kort. Theaterverlag Hofmann-Paul, Berlin

Helena wundert sich. Plötzlich ist Großvater verschwunden. Gestern hat er noch mit ihr gespielt, auf seinem Sessel, wie immer. Und jetzt ist er weg. Dafür schenken ihr die Eltern einen Hamster – dabei durfte sie doch nie einen haben. Zum Glück für Helena stellt sich der Hamster als weltbester Detektiv (und Disco-Funk-Tänzer) heraus. Gemeinsam machen sie sich auf die Suche nach dem verschwundenen Großvater.

„Großvatersessel“ der norwegischen Autorin Marta Huglen Revheim ist heiteres Stück über die Sprachlosigkeit der Erwachsenen über den Tod. Auf Helenas Suche werden Stationen und Erinnerungen eines Lebens durch die Augen eines Kindes wieder lebendig. Das Stück sprüht vor Witz und feiert das Leben. Es zeigt aus kindlicher Sicht, dass wir unsere Lieben immer ganz nah bei uns haben.

„Großvatersessel“ wurde übersetzt von Ulrike Kort und feiert unter der Regie von Florian Burg seine deutschsprachige Erstaufführung. Kostüme und Bühne von Monika Dießner und Claudia Cartellieri. Mit Joke Lisann Messmer, Hannah Swoboda, Benjamin Kelm und Clemens Pretz.

COPYRIGHT Illustration: Kat J. Weiss

Gefördert durch das Ministerium für Familie, Frauen, Kultur und Integration RLP, die Sparkasse Trier, die Nikolaus-Koch-Stiftung, die Kulturstiftung Trier und die Reh Stiftung.

Kleiner Saal | Veranstalter: TUFA e.V. | Eintritt: VVK: 11,03/14,57 € inkl. Geb. | Tageskasse: 12/15 €
Weitere Termine für Kindergärten & Schulklassen:
21.12.2023, 22.12.2023 jeweils 10:00 Uhr

Infos & Anmeldungen für KITAS & Schulen:
Telefon: 0651/7182412 oder Mail: info@tufa-trier.de
Eintritt für KITAS & Schulen: 7 €

Menü