OPENING 21

internationales Festival für aktuelle Klangkunst

 

SOMMERUNG

Anstelle eines aufeinander folgenden Konzertprogramms wie beim traditionellen OPENING Festival im Februar verwandeln wir das diesjährige OPENING-Festival, welches aufgrund der Pandemie in den Sommer verlegt wurde, in eine vielfach simultane „Straßenmusik“ am 24.07.2021 auf den Plätzen der Trierer Innenstadt. 19 Musiker, Sprecher, Sänger und Instrumentalisten spielen Fragmente zeitgenössischer Musik an verschiedenen Stationen.

Die Idee von PLATZ-KONZERT will, dass diese kurzen Stücke bereits enden, sobald sich eine „größere Menschenmenge“ angesammelt hat. Damit bleibt offen wie lange ein Spielakt dauert.

Die Stadt wird so zum Spielort permanenter Überraschungen für ein ahnungsloses, zufälliges Publikum wie auch für bewusst und gezielt kommende OPENING- Besucher.

Am Samstag, den 24. Juli findet zusätzlich zu den Konzerte die Eröffnung einer Klangkunstausstellung an verschiedenen Standorten statt.

Klangkunst
Klangkunst
Klangkunst
Klangkunst

PLATZ – KONZERT
Musik in der Innenstadt Trier

Wichtige Information: Das PLATZ-Konzert findet aufgrund der Gewitterwarnung am 24.07.2021 ab 10 Uhr im großen Saal der TUFA Trier statt! Der Eintritt ist kostenlos, es gelten die aktuellen Corona-Regeln für Veranstaltungen im Innenraum!

24. Juli 2021 | 10:00 – 12:00 | 17:00 – 19:00 Uhr
19 Musiker, Sprecher, Sänger und Instrumentalisten spielen Fragmente zeitgenössischer Musik an verschiedenen Stationen der Innenstadt

Eine Veranstaltung der Stadt Trier in Kooperation mit dem TUFA Trier e.V. und der Gesellschaft für Aktuelle Klangkunst Trier e.V.

Die Konzertzeiten

Samstag, 24. Juli 2021

• Block 1: 10 bis 12 Uhr
• Block 2: 17 bis 19 Uhr

An diesen Stationen können Sie die Auftritte sehen

• Viehmarktplatz – Brotstr. – Grabenstr.– Hauptmarkt- Simeonstr. – Porta Nigra Platz

• Viehmarktplatz – Fleischstr. – Hauptmarkt – Domfreihof –
Simeonstr. – Porta Nigra Platz

klangkunst

 

Quelle: Google Maps

 

KLANGLINIE TRIER
Ausstellungen Klangkunst – Ein Projekt der Klasse Klangkunst-Komposition der Hochschule für Musik Mainz

Feierliche Eröffnung: 24. Juli 2021 – 15 Uhr, Museum am Dom
Anmeldung erforderlich, bitte melden Sie sich mit Ihren vollständigen Kontaktdaten unter info@tufa-trier.de / 0651 718 2412

Ausstellungsdauer: Samstag, 24. Juli bis Sonntag,15. August 2021

Standorte: Museum Simeonstift, Museum am Dom, Galerie Netzwerk, Tufa Trier, Karl Marx Haus, KM9 – Dein Kunstraum, Europäische Kunstakademie Trier

Für drei Wochen zieht sich eine Klanglinie durch Trier: An sieben Kulturstandorten entstehen Klangräume und Klanginstallationen.

Hierzu wurde die Klasse Klangkunst-Komposition der Hochschule für Musik Mainz eingeladen: Studierende und Alumnis präsentieren zwölf für Trier entwickelte und adaptierte Arbeiten. Betreut werden sie von Prof. Peter Kiefer, Prof. Stefan Fricke und Klgr. Andres Bosshard.

klangkunst

WERKE – KLANGLINIE TRIER

Turm – Europäische Kunstakademie Aachener Strasse 63
Juan Bermúdez (Bogota, Kolumbien), Stefan g. Fricke (Frankfurt a.M.)
„tRier“ (2021)
Lautsprecher, Klangkomposition

KM9 – Dein Kunstraum Karl-Marx-Str. 9
Wingel Mendoza (Mexiko)
Colour Memories, Vinyl version (2020 -21)
Plattenspieler, Papierschallplatten, Farbsensoren

N.N.
Rauminstallation

Karl Marx Haus – Friedrich-Ebert-Stiftung Brückenstraße 10
Nicola Leonard Hein (Berlin/New York)
„Sokratischer Versuch über politische Kontingenz“ Version Trier (2017/21)
Internationalismus-Wanne | Neo-Sozialistische Köpfe

Juan Bermúdez (Bogota, Kolumbien)
Weil sie keinen Kaffee pflückten (2021)
Installation, Kaffee auf Papier und Kaffeebohnen

TUFA Kultur & Kommunikationszentrum – Wechselstraße 4
1. OG
Meike Borchers
IntraSound (2019/21)
10 Kanal-Soundinstallation, 186 Minuten

2. OG – Galerie
Kam Seng Aung (Yangon) / Joshua Weitzel (Kassel) / Samuel Cho (Saarbrücken)
Tan Bone သ ဗ (Sound Pot) Version Nr. 2 Version Nr. 2, (2021)
Gegenstände aus Myanmar, App

Galerie Netzwerk – Neustrasse 10
Anahita Ghasemi Nasab (Ahvaz, Iran)
One Speaker Performance (2021)
Installation für einen Lautsprecher

Photo Performance (2021) – 2 Banner

OutHere (2021)
Installation für Klebeband, Stuhl, Tisch, Kassettenspieler.

Blank and Seek (2020-21)
Installation, Leinwände und Magneten

Danbi Jeung (Seoul, Südkorea)
Konzeptinsekten (2021)
Beamer, Objekte, Video-Klang-Komposition

Ketevan Dolnikova-Hahn (Frankfurt a.M./Moskau/Tiflis)
Dreams become numbers (2021)
Formulare, Stempel, Klangkomposition, Performance

Christopher Dahm (Mainz)
LEAVES III (2021)
Klangskulptur: Blätter, Holz, Schnur, Motoren, Netzteil

Museum am Dom – Bischof-Stein-Platz 1
Christopher Dahm (Mainz)
ECHOS III (2020/21)
Spiegel, Metallständer, Transducer, Lautsprecher, Audio Player,
Verstärker

Hyunju Oh (Daegu, Südkorea)
Without Words – Performance Series #1 – #3 (2020)
Performance, 3 Kanäle Video – Projektförderung: Arts Council Korea

Städtisches Museum Simeonstift – Simeonstiftsplatz
Juan Bermúdez (Bogota, Kolumbien)
Klanglinie Aachener Strasse↔ Simeonstiftsplatz (2021)
7 Kanal Installation mit Klängen aus allen Räumen und QR Codes

Danbi Jeung (Seoul, Südkorea)
Zu entfernt, oh, jetzt zu nah (2021)
Bambus, Kabelbinder, 4 Channel Audio

Sponsoren

Tickets und Eintrittspreise


Platzkonzert am 24. Juli 2021 – Eintritt frei

Ausstellung Klanglinie Trier: Kombiticket zum Besuch von Museum Simeonstift, Museum am Dom, TUFA Trier und Karl-Marx-Haus über  www.ticket-regional.de, Preis: 12 €

Alle weiteren Ausstellungsorte sind eintrittsfrei

Ausführlichere Infos finden Sie darüber hinaus auf der Website des OPENING-Festivals:

Menü